WOM vs. Buzz und Viral Marketing

800px-Buzz_BAE_146-300

MR. WOM wird immer wieder mal gefragt, ob nicht eigentlich Viral und Buzz Marketing das Gleiche sind wie WOM – Word of Mouth Marketing – bzw. wo denn genau die Unterschiede liegen. Auch werden auf Marketing- wie auch auf Agenturseite meist mehrere Begriffe und Definitionen synonym wie auch irrtümlich für WOM Marketing verwendet. Viral, Buzz, Social Media, Empfehlungs, Guerilla oder Conversational Marketing sind hierbei die häufigsten Bezeichnungen.

Leider sind vielen Marketern die eindeutigen Abgrenzungen speziell der Begriffe Viral, Buzz und WOM Marketing nicht ganz bewusst und auch die Fachliteratur macht – je nach Oberbegriff und Autor – teils unterschiedliche Abgrenzungen.So ist z.B. für einige Fachbücher im Bereich Empfehlungsmarketing und Social Media WOM nur ein Unterbereich des Empfehlungsmarketings bzw. von Social Media. Die Word of Mouth Marketing Association WOMMA sieht es genau umgekehrt, für sie ist Word of Mouth ganz klar die übergreifende Klammer für Bereiche wie etwa Digital bzw. Social (Media) WOM.

Für Klarheit sorgen dabei auch nicht gerade einige Word of Mouth Marketing Plattformen, die sich – obgleich sie WOM Marketing anbieten – Bzzagent, Buzzer, Buzzilla, Ambuzzador oder Buzzador etc. nennen.

Versuch einer Definition & Abgrenzung

Dieser Artikel ist der Versuch, eine klare Abgrenzung von WOM, Buzz und Viral Marketing zu definieren, die auch mit Beispielen veranschaulicht wird. Aber da man je nach Blickwinkel vortrefflich darüber streiten kann, lädt MR. WOM hiermit auch gleich zur offenen Diskussion mit Vorschlägen für alternative Definitionen (Kommentare sind daher gerne gesehen).

Buzz-vs-WOM

Viral Marketing:

  • Definition: Digitale aufsehenerregende Werbebotschaft, die viral von Nutzern über das Web weiterverbreitet wird. Absender ist die Marke, der Inhalt ist stets markenbezogen inszeniert.
  • Was wird weitererzählt? Werbeinhalte mit Wow Effekt werden von Nutzern geteilt
  • Marketingziel(e): Bekanntheit, Aufmerksamkeit
  • Beispiel: Evian Roller Babies (http://youtu.be/XQcVllWpwGs)

Buzz Marketing:

  • Definition: Sozusagen der Offline Bruder von Viral, disruptive, provokante oder faszinierende Markeninszenierung mit dem Ziel, eine möglichst hohe Anzahl an Medienberichten zu erreichen.
  • Was wird weitererzählt? aufsehenerregende Markeninszenierung in Medien
  • Marketingziel(e): Bekanntheit, Aufmerksamkeit, Image
  • Beispiel: Red Bull´s Weltraumsprung http://youtu.be/FHtvDA0W34I

WOM Marketing:

  • Definition: Konsumenten werden Live Erlebnisse mit Produkten /Services ermöglicht, die einen so grossen Wow Effekt haben, dass sie von den Konsumenten weitererzählt werden.
  • Was wird weitererzählt? persönliche Produkterlebnisse von Konsumenten
  • Marketingziel(e): Kaufabsicht, Abverkauf, Image, Positionierung, Consumer Insights
  • Beispiel: Kraft Food Houseparty http://youtu.be/z6onHFmdJRY

Viral & Buzz als Gesprächsstarter für WOM

Es gibt auch Mischformen aus Viral und Buzz – die Obermutten Aktion auf Facebook ist ein gutes Beispiel dafür. Viral und Buzz können dabei gute Gesprächsstarter von langanhaltendem, nachhaltigerem WOM sein und werden teils auch dafür eingesetzt, sie können die Wirkung von echtem WOM Marketing jedoch nicht ersetzen.

Fakt ist, WOM Marketing hat Schnittmengen zu den Marketingformen Viral & Buzz, aber auch zu Guerilla- und klassischem Empfehlungsmarketing und nutzt aus jedem dieser Bereiche Elemente, Techniken und Methodiken. Wesentlicher Unterschied von WOM zu den anderen Marketingformen ist, dass immer der Nutzer, Konsument, Kunde und sein persönliches Markenerlebnis inszeniert wird und nicht die Marke selbst.

Weitere Definitionen und Beispiele für Viral, Buzz und WOM Marketing

Der Versuch der Definition und Abgrenzung der mit einander verwandten Begriffe Viral, Buzz und WOM ist nicht neu. Dave Balter, Gründer von Bzzagent, einer der ersten WOM Agenturen in den USA, hat die Unterschiede bereits 2008 beschrieben.

Weitere schöne Beispiele, die eine Abgrenzung erleichtern, finden sich hier und beim Marketing Explorers Blog.

 

Mach MR. WOM glücklich - sei der erste Weitererzähler dieses Beitrags. Danke!
4 Comments
  1. Pingback: MR.WOM | Viral durch WOM? Studie zu den Erfolgsfaktoren von Viral Marketing

  2. Pingback: MR.WOM | Digitale Mundpropaganda in der Praxis

  3. Pingback: MR.WOM | Vom loyalen Kunden zum Markenbotschafter – Der WOM Lesetipp

  4. Pingback: MR.WOM | TOPWOM der Woche: SuperWOM – SuperGeil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.