#Sweetup an der re:publica #rp14 – Führt Probieren zu Word of Mouth?

Morgen beginnt offiziell die re:publica 2014 (#rp14) – das Treffen deutscher Bloggerinnen und Blogger und eines der weltweit wichtigsten Events der digitalen Gesellschaft, zu dem 5.000 Teilnehmer erwartet werden. re:publica 14 - INTO THE WILD

Motto der diesjährigen #rp14 ist „Into the Wild“. Das Motto soll „den Blick öffnen für verschiedene Ansätze, um das Internet und die Gesellschaft der nahen Zukunft zu verstehen und zu verbessern“ und lässt Raum für Fragen und Antworten, u.a. dazu, wie  „flüstert man im Netz und vor allem: mit wem?“. Eine Frage, die aus Sicht des Word of Mouth Marketings hohe Relevanz hat.

MR. WOM wird erstmals auch live dabei sein und ist gespannt auf die Sessions, aber noch viel mehr auf die Begegnungen und Gespräche mit den Teilnehmern und welche Erkenntnisse sich daraus für das Thema Word of Mouth ergeben.

Besonders freut sich MR. WOM auf zwei Events seiner Ironblogger Kollegen vom Bodensee, die zwar eher am Rande der re:publica stattfinden, aber aus Sicht von weitererzählbaren Markenerlebnissen sicher hochspannend und unterhaltsam sein werden: Das bereits restlos ausgebuchte Sweetup am 8. Mai und die Tasteups, die als Pop-up Events kurzfristig angekündigt werden.

Sweetup am 8. Mai in Berlin

Beim Sweetup können die Teilnehmer Süssigkeiten verkosten. Dazu werden einerseits Süssigkeiten von Sponsoren angeboten, aber jeder Teilnehmer kann auch seine eigenen Lieblings-Sweets mitbringen und mit anderen teilen. Organisiert werden die Sweetups von der Reise- & Foodbloggerin Anja Beckmann und vom Lakritzexperten Christian, die auch den Sweetup initiiert haben, sowie dem Keks-Liebhaber Jay F Kay und dem „Ideealist“ Jens Heim, der auch gern Süsses nascht.

MR. WOM hat am letzten Barcamp Bodensee an einem Sweetup teilgenommen und fand, da fehlt noch eine Degustationskarte zur Bewertung. Also hat er in Zusammenarbeit mit Kjero.com auf die Schnelle für die Teilnehmer ein paar Bewertungskarten erstellt, die er zum Sweetup mitbringen wird (das ist natürlich abgestimmt mit den Sweetup Verantwortlichen).

Hier einmal ein Muster dazu, das immerhin zur Bewertung von 10 verkosteten Süssigkeiten ausreicht und nach erfolgten Livetest natürlich auch wunderbar als Foto z.B. via Twitter oder Instagram sozial geteilt werden kann. MR. WOM hofft, dass es Euch gefällt?

Sweetup-Degukarte-RS Sweetup-Degukarte-VS

 

 

 

 

 

MR. WOM selbst wird leider erst am Di. Abend in Berlin ankommen und freut sich auf viele gute Gespräche mit alten und neuen Freunden und Bekannten.

Bis dahin viel Spass und spannende Einsichten auf der republica 14.

Mach MR. WOM glücklich - sei der erste Weitererzähler dieses Beitrags. Danke!